Ausstellungsraum Becker

Schön, dass Sie uns gefunden haben

Der Ausstellungsraum Becker ist eine Initiative von Ralf Becker und Freunden. Wir möchten einen Ausstellungsort anbieten, der den Austausch zwischen Künstlern und Interessierten in privater Atmosphäre ermöglicht.

 

Dieser befindet sich in der Wohnung von Ralf Becker im Frankfurter Stadtteil Oberrad und ist während der Ausstellung immer montags ab 20 Uhr geöffnet (in Pandemiezeiten immer nach telefonischer Vereinbarung). Den Künstlern steht ein Raum zur Verfügung, den manche "Die kleinste Galerie Frankfurts " nennen, ein weiterer Raum ergänzt die Ausstellungsfläche. 

 

Es finden zwei Ausstellungen im Jahr statt und Sie sind eingeladen, sie zu besuchen. Es ist uns immer eine Freude, kunstinteressierte Menschen kennenzulernen.

 

Aktuelle Ausstellung:

Taek-Bong Kim

ich schaue gerne genau hin


13. November bis 18. Dezember 2021

Eröffnungswochenende:

13. und 14. November 2021 von 12.00 bis 19.00 Uhr

Der Künstler ist anwesend.

Die Ausstellung ist nach telefonischer Anmeldung zu Besichtigen.

Finissage:

18. Dezember 2021 von 12.00 bis 19.00 Uhr

 

In seinen kleinformatigen Arbeiten untersucht der gebürtige Kölner (*1981) mit koreanischen Wurzeln sein alltägliches Umfeld.

 

In der Ausstellung „Ich schaue gerne genau hin“ reflektiert Taek-Bong Kim noch einmal seine Stationen in Frankfurt und Offenbach.

 

Motivisch sind seine Arbeiten urbaner Natur (er sagt „ich lebe in der Stadt, also male ich die Stadt“). Er führt uns zu gewöhnlichen Orten mit ungewöhnlichen Blickachsen. Seine Arbeiten laden den Betrachter ein, die Stadt und deren Schauplätze zu erforschen. Dabei beschwört er geradezu den Wiedererkennungswillen des Betrachters, denn jedes Motiv stellt die Frage nach dem Ort oder der Perspektive. Sein virtuoser Umgang mit Licht und Raum erzeugt eine Spannung, der man sich kaum entziehen kann.

 

Seine Malerei oszilliert zwischen einem Realismus vergangener Zeiten und einem Neuen.

 

 

Über den Künstler

 

Taek-Bong Kim (*1981 in Köln) studierte an der Universität Koblenz Landau Computervisualistik. Nach dem Studium zog er nach Frankfurt. Eine Stelle als Programmierer für Computerspiele dient im als Basis. Der Besuch der Städel Abendschule vertiefte seine künstlerischen Fähigkeiten.

 

Heute lebt Taek-Bong Kim mit seiner Familie in Darmstadt-Eberstadt.

 


Newsletter

Wenn Sie über zukünftige Ausstellungen informiert werden möchten, tragen Sie sich bitte in unseren Newsletter ein.

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.